91007. ISLANDPULLOVER IN RAGGI ALT. LÉTT LOPI

Artnr
91007

Have you made this pattern? Show us with hashtag #jarbogarn

Description information
Version number: 8
Designer: Istex,Védís Jónsdóttir
Translator: Claudia Heisse
Photo: Istex,Lasse Åbom

MATERIALQUALITÄT (A,B) Raggi (70% Wolle ”Superwash”, 30% Polyamid. Lauflänge 150 m/100 g).
MATERIALALTERNATIVE Gästrike 4 tr, Vinga
MATERIALQUALITÄT (C) Létt Lopi (100% Schurwolle. Lauflänge 100 m/50 g).
GRÖSSEN 86(92)98(104)110(116-122)128-134(140-146)152-158 cm.
BRUSTUMFANG – PULLOVER Ca. 60(64)68(73)75(80)84(88)93 cm. Strickstück, mit Nadeln Nr. 3,5 & 4,5.
BRUSTUMFANG – PULLOVER Ca. 67½(72½)77½(82½)85(90)95(100)105 cm. Strickstück, mit Nadeln Nr. 4,5 & 5,5.
LÄNGE Ca. 20(22)24(26)30(34)37(39)42 cm (Unterkante des Pullovers bis Armausschnitt), Strickstück
ÄRMELLÄNGE Ca. 22(24)26(28)32(36)39(42)45 cm (Unterkante des Ärmels bis Armausschnitt), Strickstück

MATERIAL (A) Grüner Pullover Raggi
Gf (Fb. 1503) Ca. 150(150)200(250)280(300)330(400)470 g
Mf 1 (Fb. 1550) Ca. 50(50)60(70)80(85)90(110)125 g
Mf 2 (Fb. 1510) Ca. 45(50)50(55)40(50)65(80)100 g
Mf 3 (Fb. 1558) Ca. 5(15)15(15)15(20)20(25)35 g
MATERIAL (B) Grau/blauer Pullover in Raggi
Gf (Fb 1549) Ca. 150(150)200(250)280(300)330(400)470 g
Mf 1 (Fb 1509) Ca. 50(50)60(70)80(85)90(110)125 g
Mf 2 (Fb 1510) Ca. 45(50)50(55)40(50)65(80)100 g
Mf 3 (Fb. 1550) Ca. 15(15)15(15)15(20)20(25)35 g

MATERIAL (C-D) Siehe Istex Bok 28, Design 15-16
MATERIAL (C-D) Grau/blaue Mütze in Raggi

MASSE - MÜTZE Kopfumfang ca. 44-54 cm
Gf (Fb. 1549) Ca. 25 g
Mf 1 (Fb. 1509) Ca. 30 g
Mf 2 (Fb. 1510) Ca. 10 g
Mf 3 (Fb. 1550) Ca. 5 g

RUNDSTRICKNADELN (A,B) Nr. 3,5 & 4,5 (40, 60 cm) alt. Nr. 4,5 & 5,5 (40, 60 cm) für eine legere Passform. Für die großen Größen evtl. 4,5 alt. 5,5 (80 cm).

NADELSPIEL (A,B)
Nr. 3,5 & 4,5 alt. 4,5 & 5,5 für eine legere Passform.
RUNDSTRICKNADEL (C) Nr. 3,5 & 4,5 (40, 60 cm). Für die großen Größen evtl. 4,5 (80 cm). NADELSPIEL (C) Nr. 3,5 & 4,5

MASCHENPROBE (A, B) Ca. 16 M und 23-24 R gl re mit N Nr. 5,5 = 10 x 10 cm – Nadeln ggf. anpassen, damit die Maschenprobe hinkommt.
MASCHENPROBE (C) Ca. 18 M und 24 R gl re mit N Nr. 4,5 = 10 x 10 cm – Nadeln ggf. anpassen, damit die Maschenprobe hinkommt. 

ERKLÄRUNGEN
Rücken- und Vorderteil sowie die Ärmel werden von der Unterkante bis zum Armausschnitt rundgestrickt. Anschließend werden die Teile zusammengesetzt und weiter rundgestrickt. Der Rundenanfang ist auf der linken Seite des Pullovers. In der Passe beginnt die Runde auf der linken Seite des Rückenteils bei der Anstoßstelle von Pullover und Ärmel. Soll der Pullover legerer sitzen und lockerer gestrickt werden, nehmen Sie Stricknadel Nr. 4,5 und 5,5. Siehe Junge, Bild A. 

RÜCKEN- UND VORDERTEIL
Mit Rundstr Nr. 3,5 (alt. 4,5) und Mf 1 104(112)120(128)132(140)148(156)164 M anschlagen, zu einem Ring zusammenfügen und 2(2)3(3)4(4)4(5)5 cm Rippen str (1 re, 1 li). In der letzten Runde werden in den Größen 110-158 gleichmäßig verteilt 4 M zugenommen. Mit Rundstr Nr. 4,5 (alt. 5,5) gl re und dem Muster nach Strickschrift 1 weiterstr. Wenn die Musterborte fertig ist, in der Gf weiterstr bis die Arbeit insg. 20(22)24(26)30(34)37(39)42 cm misst. Die letzten 3(4)4(5)5(5)5(5)6 M der R nicht str. Die Arbeit ruhen lassen und die Ärmel str.

ÄRMEL
Mit Nadelsp Nr. 3,5 (alt. 4,5) und Mf 1 28(30)32(32)36(36)40(40)44 M anschlagen, zu einem Ring zusammenfügen und 2(2)3(3)4(4)4(5)5 cm Rippen str (1re, 1 li). Größe 92 cm: In der letzten R 2 M zunehmen. Größe 86-104 cm: Mit Nadelsp 4,5 (alt. Nr. 5,5) gl re und dem Muster nach Strickschrift 1 weiterstr, in der 1. R 4(2)4(4) M zunehmen. Mit der Gf weiterstr und hinter der ersten und vor der letzten M der R 1 M zunehmen. Diese Zunahme jede 5.(5.)6.(6.) R str. Größe 110-158 cm: In der letzten R 4(8)8(8)8 M zunehmen. Mit Nadelsp Nr. 4,5 (alt. 5,5) gl re und dem Muster nach Strickschrift 1 weiterstr. Mit der Gf weiterstr und hinter der ersten und vor der letzten M der R 1 M zunehmen. Diese Zunahme jede 6.(9.)9.(11.)11. R str. Alle Größen: Die Zunahmen erfolgen insg. 6(6)6(7)7(7)8(8)8 x = 44(46)48(50)54(58)64(64)68 M. Den Ärmel gerade weiterstr bis er insg. 22(24)26(28)32(36)39(42)45 cm misst. In der Mitte unter dem Ärmel 6(7)8(9)9(9)10(10)12 M auf einem Faden still legen = 38(39)40(41)45(49)54(54)56 M. Den zweiten Ärmel gleich stricken.

PASSE
Die Ärmel mit dem Vorder- und Rückenteil wie folgt zusammensetzen: Mit der Gf und Rundstr Nr. 4,5 (alt. Nr. 5,5) die letzten 3(4)4(5)5(5)5(5)6 M vom Rückenteil und die ersten 3(3)4(4)4(4)5(5)6 M vom Vorderteil auf einem Faden still legen für die Naht unter dem Ärmel. Die 38(39)40(41)45(49)54(54)56 M des Ärmels str, dann die 46(49)52(55)60(64)66(70)72 M des Vorderteils, die 38(39)40(41)45(49)54(54)56 M des zweiten Ärmels, und die 46(49)52(55)58(62)66(70)72 M des Rückenteils. Muster und Abnahmen nach Strickschrift 2 str. ACHTUNG: Beachten Sie genau die Anmerkungen seitlich der Strickschrift, damit Sie die richtigen Runden überspringen. Sobald es notwendig wird, auf die kürzere Rundstr wechseln. Nach Beendigung der Strickschrift, liegen 63(66)69(72)78(84)90(93)96 M auf der Nadel.

HALSBÜNDCHEN
Mit Nadel Nr. 3,5 (alt. Nr. 4,5) und Mf 1 str. Die 1. R re, dabei 7(8)7(8)10(10)10(9)10 M gleichmäßig über die R verteilt abnehmen = 56(58)62(64)68(74)80(84)86 M. 4(4)4(5)6(7)7(8)8 cm Rippen str (1 re, 1 li). Locker abketten.

AUSARBEITUNG
Die Ärmelnähte schließen und alle Fäden vernähen. Das Halsbündchen nach innen legen und von links befestigen.

MÜTZE
ACHTUNG: Die Mütze wird rundgestrickt, zuerst mit einer Rundstricknadel, anschließend mit einem Nadelspiel. Mit Rundstr Nr. 3,5 (alt. Nr. 4,5) 80 M in der Mf 1 anschlagen. Zu einem Ring schließen und 20 R Rippen str (1 re, 1 li). Mit Rundstr Nr. 4,5 (alt. Nr. 5,5) 2 gl re str. Anschließend R 9 Muster nach der Strickschrift str. 12 R in der Gf str.
Abnahmen:
1. Abnahmerunde: *8 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
1 R re stricken.
2. Abnahmerunde: *7 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
1 R re stricken.
3. Abnahmerunde: *6 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
4. Abnahmerunde: *5 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
5. Abnahmerunde: *4 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
6. Abnahmerunde: *3 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
7. Abnahmerunde: *2 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
8. Abnahmerunde: *1 re, 2 re zs* von *-* stets wdh.
Den Faden abtrennen und durch die restlichen M ziehen.

AUSARBEITUNG
Alle Fäden vernähen. Die Mütze in lauwarmem Wasser spülen, das Rippenbündchen halb umklappen, die Mütze flach zum Trocknen hinlegen.

WASCHANLEITUNG RAGGI
Gestrickte/gehäkelte Modelle werden separat im Schonwaschgang ohne Bleichmittel gewaschen, linke Seite außen. Nicht einweichen. Im feuchten Zustand in Form ziehen. Flach liegend trocknen.

WASCHANLEITUNG LÉTT LOPI
Ausschließlich Handwäsche. Mit lauwarmem Wasser und Feinwaschmittel oder Wollwaschmittel waschen. Das Strickstück ca. 10 min. in der Lauge einweichen ohne zu rubbeln oder zu kneten. Dann sorgfältig mit lauwarmem Wasser ausspülen. In Handtücher wickeln und so viel Wasser wie möglich ausdrücken. Man kann das Handtuch auch schnell kreisen lassen, um alles Wasser heraus zu bekommen. Das Strickstück auf einem Handtuch ausbreiten und vorsichtig in Form ziehen. Das Strickstück kann, wenn gewünscht, leicht von links mit einem feuchten Tuch und warmem Bügeleisen gedämpft werden

Write Your Own Review
You're reviewing:91007. ISLANDPULLOVER IN RAGGI ALT. LÉTT LOPI

Vor Beginn der Arbeit die Beschreibungen sorgfältig durchlesen, um spätere Fragen zu vermeiden.
Markieren Sie mit einem farbigen Stift Ihre Größe, damit Sie sich leichter im Text zurecht finden.
Fertigen Sie immer ein Probestück: Wir empfehlen ein Probestück von 12 x 12 cm anzufertigen, um die Maschenprobe zu überprüfen. Kommt diese nicht hin, setzen Sie dünnere bzw. dickere Nadeln ein.

Stricken
abk.=abketten, Abn.=Abnahme, Arb.=Arbeit, cm.=Zentimeter, dopp.Abn.=doppelte Abnahme, dopp.übzg.Abn.=doppelt überzogene Abnahme, Erkl.=Erklärungen, Fb.=Farbe,  gem.=gemäß, gl.r.=glatt rechts, hMgl.=hinteres Maschenglied, kr.r.=kraus rechts, li.M=linke Masche/n, M=Masche/n, Mgl.=Maschenglied, ml.=Mal, R.=Reihe/n, Rd.=Runde, Rdn.=Runde/n, re.M=rechte Masche/n, restl.=restlich/e, RM=Randmasche, RS=linke Seite / Rückseite, RT=Rückenteil, übzg.Abn.=überzogene Abnahme, Umschl.=Umschlag,  verschr.=verschränkt/e, vMgl.=vorderes Maschenglied, VS=rechte Seite / Vorderseite,  VT=Vorderteil, wdh.=wiederholen, weit.=weitere, Zun.=Zunahme, zus.=zusammen, zus.str.= zusammenstricken

Häkeln
Abn.=Abnahme, Arb.=Arbeit, cm=Zentimeter, Dopp.Stb.=Doppeltes Stäbchen, Dreif.Stb.=Dreifachstäbchen, Erkl.=Erklärung/en, f.M.= feste Masche, Fb.=Farbe, gem.=gemäß, h.Stb.=halbes Stäbchen, Fb.=Farbe, gem.=gemäß, h.Stb.=halbes Stäbchen, hMgl.=hinteres Maschenglied, Km=Kettmasche, Lfm.=Luftmasche, Lfmgl.=Luftmaschenglied, M=Masche/n, Mgl.=Maschenglied, ml.=Mal, Rd.=Runde, Rdn.=Runden, restl.=restliche, RM=Randmasche, RS=linke Seite/Rückseite, RT=Rückenteil, Stb.=Stäbchen, Stb.gr.=Stäbchengruppe, Umschl.=Umschlag, vMgl.=vorderes Maschenglied, VS=rechte Seite / Vorderseite, wdh.=wiederholen, weit.=weitere, Zun.=Zunahme, zus.=zusammen, zus.geh.=zusammengehäkelt, 5-Lfmgl.=Luftmaschenglied mit 5 Luftmaschen

Do you have a question? Write to us at info@jarbo.se and we will help you!